• Der Studienabbruch Podcast

    Rico: Im Handwerk fand er sein Glück

    Rico musste viel ausprobieren, um da anzukommen, wo er jetzt
    ist. Nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) in der Denkmalpflege und einem
    Work and Travel in Kanada landete er zuerst im Studium, um den Erwartungen der
    Eltern gerecht zu werden. Nach zwei Studienabbrüchen hat er dann doch die Ausbildung
    zum Zimmerer für sich entdeckt. Heute ist er sich sicher: Ohne die Umwege hätte
    er sein Glück im Beruf nicht gefunden.

    Cizar: Flucht, Studium, Umbruch

    Diesmal sprechen wir mit Cizar, der aus seinem Heimatland
    Syrien nach Deutschland geflüchtet ist. Er hat sein Leben in Berlin in die Hand
    genommen und direkt sein Studium begonnen. Welche Stolpersteine und Hürden er
    im Studium als zugewanderter Studierender auf sich nehmen musste und warum die
    Ausbildung als Kaufmann für Bürokommunikation die beste Lösung für seinen
    beruflichen Werdegang war, erzählt er hier.

    F*uckup Night Studienabbruch @ Lette Verein

    Im fünften Podcast haben wir eine besondere Ausgabe für dich: Die F*ckup Night Studienabbruch. Beim Lette Verein unterhielten sich Sabrina Anastasio, Projektleiterin Queraufstieg Berlin, und Gabriele Otto, Abteilungsleiterin Lette Verein, über die Chancen von Studienabbrecher/innen in der Berufsausbildung. Im Anschluss erzählen gleich zwei Studienabbrecher*innen von ihrem Weg. Johannes, wie er vom Physikstudium zur Metallographie fand (ab Minute 24). Virginia zeichnet nach, wie sie von Biologie und Germanistik auf Lehramt zur Grafikdesignausbildung kam (ab Minute 56). 


    www.queraufstieg-berlin.de

    Instagram


    Weitere Geschichten des Scheiterns aus dem Startup Bereich findet ihr bei der Fuckup Night Berlin: Fuckup Night Berlin Podcast.

    Umgang mit Scheitern – ein Gespräch mit Prof. Ralf Kemmer

    Bin ich mit einem Studienabbruch gescheitert? Im Gespräch mit Prof. Ralf Kemmer, Mitbegründer der „Fuckup Night Berlin“, wird der Umgang mit Scheitern und Fehlerkultur in Deutschland ergründet. Ab Minute 24 fokussiert sich die Konversation auf Studienabbrecher/innen und was sie aus ihrem Abbruch lernen können. Diese Episode ist die Einführung der folgenden Live Aufzeichnungen der „Fuckup Night: Studienabbruch“, in der Studienabbrecher/innen ihre persönliche Geschichte teilen.

    Mehr Infos zum Thema Studienabbruch gibt es hier:
    Weitere Geschichten des Scheiterns aus dem Startup Bereich findet ihr bei der Fuckup Night Berlin:

    Jens und Personalerin Nadja von First Sensor: Von der Japanologie zur Mikrotechnologie

    In der vierten Folge des Studienabbruch Podcasts sprechen wir mit dem Studienabbrecher Jens und die Personalerin Nadja von First Sensor.


    Jens hat es bis zu einem Auslandssemester nach Japan geführt, bis er sich schlussendlich entschlossen hat sein Studium abzubrechen. Er erzählt von den Schwierigkeiten es seiner Familie zu beichten, der Unterstützung, die er erfuhr und dem Weg in seine Ausbildung. Am Ende der Folge verrät uns die Personalerin Nadja, worauf bei Bewerbungen geachtet wird und wie mit einem Studienabbruch in der Bewerbung umgegangen werden sollte.


    Mehr Infos unter:

    www.queraufstieg-berlin.de

    Instagram